100 Jahre Elektro Bolder – High-Tech aus Tradition

FI-Schalter

fi_schalterMehr Sicherheit durch FI-Schalter

Früher waren Fehlerstrom-Schutzschalter, so genannte FI-Schalter, bei Neubauten nur inFeuchträumen wie Badezimmern, Waschküchen usw. vorgeschrieben. Doch seit dem 1.
Februar 2009 müssen alle Steckdosen-Stromkreise, die von elektrotechnischen Laienbenutzt werden, mit einem solchen sinnvollen Schutz versehen werden.

FI-Schalter sorgen dafür, dass bei Fehlerströmen, wie sie z.B. beim Berühren einer
offenen Stromleitung durch Menschen und Tiere, einen Kriechstrom in defekten Gerätenoder aber durch Feuchtigkeit entstehen, der Strom blitzschnell abgeschaltet wird undreduzieren damit drastisch die Gefahr von Stromschlägen und insbesondere tödlichenStromunfällen.

Zwar besteht kein grundsätzlicher Zwang zur Nachrüstung alter Häuser, bei wesentlichenÄnderungen an der Installation ist dies jedoch vorgeschrieben. Eine freiwilligeNachrüstung mit diesen nützlichen kleinen Helfern, die schon tausende vonMenschenleben gerettet haben, ist außerdem immer eine sinnvolle Investition.

Wir beraten Sie gern über den Einbau von FI-Schutzschaltern.